Skip to main content

Verbraucherbildung

8 Kurse

Neutrale und qualitätsorientierte Angebote zu aktuellen Verbraucherfragen


Die Volkshochschulen Starnberger See, Herrsching und im Würmtal sind ein vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz anerkannter Stützpunkt für Verbraucherbildung. Sie vermitteln Wissen rund um den Konsumalltag in enger Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale Bayern e.V. und dem VerbraucherService Bayern im KDFB e.V. sowie weiteren Kooperationspartnern vor Ort.



Mit der Anerkennung verpflichten sich die Volkshochschulen zur Einhaltung der Qualitätskriterien für das Siegel Verbraucherbildung Bayern. Das Qualitätssiegel steht für neutrale, produkt- und anbieterunabhängige Bildungsangebote für Verbraucherinnen und Verbraucher.



Die Kursleiter/-innen sind erfahrene Expertinnen und Experten der jeweiligen Fachgebiete, anerkannte Referentinnen und Referenten für Verbraucherbildung, Mitarbeiter/-innen der Verbraucherzentrale Bayern e.V. und des VerbraucherService Bayern im KDFB e.V.


Wir bitten Sie, sich auch für gebührenfreie Angebote stets im Voraus anzumelden. Wir begrüßen aber auch Kurzentschlossene herzlich!

Loading...
Erben und Verschenken
Di. 14.05.2024 19:00
Starnberg

Jede Privatperson und jeder Unternehmer muss Erwerbe, die der Erbschaft- und Schenkungssteuer unterliegen, binnen einer Frist von drei Monaten beim zuständigen Finanzamt schriftlich anzeigen. Der Vortrag beschäftigt sich mit den notwendigen steuerlichen Pflichten, den Steuersparmöglichkeiten, stellt die Freibeträge vor, zeigt auf, wie eine Immobilie steuerfrei übertragen werden kann und klärt auf, was ein steuerbefreites Familienheim ist. Einblicke in die (steuerlich motivierte) Nachfolgeplanung, Möglichkeiten einer Familiengesellschaft und steueroptimierte Ausschlagung/Annahme runden das Themengebiet ab. Die Teilnehmenden können natürlich Fragen stellen, eine individuelle Steuerberatung ist aber nicht möglich.

Kursnummer 241-1934-S
Social Media für Menschen mit kognitive Einschränkungen
Mo. 27.05.2024 14:00
Starnberg

Viele Leute benutzen WhatsApp, Facebook, Twitter und TikTok. Das sind soziale Netzwerke. Sie sind oft nützlich und machen Spaß. Aber es ist wichtig, wie man sie benutzt. Was darf ich im Internet sagen und was nicht? Wem kann ich vertrauen und wem nicht? In diesem Kurs lernt man, wie man sicher und klug in sozialen Netzwerken unterwegs ist. Wir besprechen, was man tun kann und auch die Gefahren. Die Veranstaltung wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus. WhatsApp, Facebook, Twitter und TikTok: An sozialen Netzwerken kommt keiner vorbei. Schließlich ist die Nutzung von Social Media häufig hilfreich und auch unterhaltsam. Auch Menschen mit geistiger Behinderung nutzen soziale Netzwerke. Hierbei kommt es jedoch ganz besonders auf das "wie" an. Was darf ich im Netz mitteilen und was nicht? Wem darf ich trauen und wem nicht? Der Kurs vermittelt Kompetenzen, sich sicher und sinnvoll in sozialen Netzwerken zu bewegen. Möglichkeiten und auch Risiken werden besprochen. Der Kurs richtet sich an Menschen mit kognitiven Einschränkungen und deren Angehörige, aber auch an Mitarbeitende in Sozialverbänden oder -einrichtungen. In Kooperation mit der Offenen Behindertenarbeit des Caritasverbandes für den Landkreis Starnberg e.V.

Kursnummer 241-1990-S
Kursdetails ansehen
Gebühr: 5,00
Dozent*in: Markus Bartsch
Märchen im Mietrecht für Vermieter und Mieter
Do. 27.06.2024 19:00
Starnberg

Dieser mit Praxisbeispielen gespickte Vortrag will Rechtsirrtümer aufklären, die Mieter*innen und Vermieter*innen jeweils teuer zu stehen kommen. Dabei gilt: Wer seine Rechte und Pflichten kennt, vermeidet Ärger! Themen sind u.a.: Schimmel, Mieterhöhung, Kaution, Eigenbedarfskündigung, Nebenkostenabrechnung, Haustierhaltung, Nachmieter*innen und Schönheitsreparaturen. Die Referentin Kristina Häfner, Rechtsanwältin und Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht, gibt Ihnen in diesem Vortrag nützliche Informationen.

Kursnummer 241-1928-S
Kursdetails ansehen
Gebühr: 15,00
Schulden (im Alter) vorbeugen, finanzielle Herausforderungen meistern Info-Vormittag für Multiplikator*innen und Interessierte
Mo. 01.07.2024 10:00
Tutzing, Thelin Raum, Bräuhausstr. 3
Info-Vormittag für Multiplikator*innen und Interessierte

Warum und wodurch sind vor allem ältere Menschen von Schulden besonders bedroht? Wie vermeiden sie, dass aus finanziellen Schieflagen Schulden werden? Was können Betroffene selbst tun, welche Rechte haben sie und wo gibt es Hilfe? Die Veranstaltung soll vor allem Menschen für das Thema sensibilisieren, die durch Haupt- oder Ehrenamt mit älteren Menschen zu tun haben. Willkommen sind aber alle Interessenten! Alice Groß, Dipl. Volkswirtin, Schuldner- und Insolvenzberaterin, anerkannte Trainerin Verbraucherbildung Bayern Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz.

Kursnummer 241-1922-S
Kursdetails ansehen
Gebühr: 1,50
Dozent*in: Alice Groß
Früher in Rente
Do. 11.07.2024 19:00
Starnberg, vhs, I. OG, Raum 23

Früher den Ruhestand genießen? So wenig Rentenabschläge wie möglich? Wie der bestmögliche Weg in die Rente aussieht, zeigt Ihnen die Dozentin, eine unabhängige Rentenberaterin. Sie erfahren, wann und unter welchen Voraussetzungen Sie unter Berücksichtigung der Anhebung des Renteneintrittsalters auf 67 in Rente gehen können. Angesprochen wird auch der Übergang in die Rente bei Arbeitslosigkeit, Krankheit, Schwerbehinderung, Altersteilzeit, besonders langjähriger Versicherung sowie die aktuellen Hinzuverdienstgrenzen nach dem Flexi-Rentengesetz, freiwillige Beiträge in die Rentenversicherung, gesetzliche Erwerbsminderungsrente. Sie erhalten Tipps, wie Sie die hohen Rentenabschläge reduzieren können. Aufgezeigt werden auch die häufigsten Fehler der Betroffenen, der Ärzt*innen sowie der Behörden in Altersrenten-, Erwerbsminderungs- und Schwerbehindertenverfahren. Angesprochen werden auch die aktuellen Rechtsänderungen.

Kursnummer 241-1923-S
Kursdetails ansehen
Gebühr: 15,00
Dozent*in: Maria Nickl
ETFs Auswählen mit System - Teil 2
Mo. 22.07.2024 19:00
vhs-online

Die wichtigsten Eigenschaften der ETFs und ETF-Arten, die im Kurs "ETFs Einführung - Teil 1" vorgestellt wurden, werden erklärt und Kriterien zum Auswählen von ETFs erarbeitet. Die gängigsten Strategien zur Gestaltung von Wertpapier-Portfolios werden gezeigt. Des Weiteren wird Schritt für Schritt erklärt, wie die Anleger*innen selbst geeignete ETFs mit System auswählen können. Gezeigt wird, wie ein Wertpapierdepot zu eröffnen ist und wie ETF-Anteile gekauft und verkauft werden. Kursinhalte: Eigenschaften der ETFs / Ein Wertpapier-Depot eröffnen / Investmentstrategien mit ETFs / ETF auswählen mit System Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz.

Kursnummer 241-1912-S
Kursdetails ansehen
Gebühr: 5,00
Dozent*in: Paulina Lolov
Einführung in Anleihen
Di. 23.07.2024 19:00
vhs-online

Sind Anleihen wieder eine Alternative zu Aktien und Aktien-ETFs? Worauf sollen die Anleger beim Kauf von Anleihen achten? Sind Anleihen eine sinnvolle Ergänzung im Investmentportfolio? Anleihen gelten als sehr sichere Anlageform. Mit höheren Zinsen sind Anleihen wieder attraktiv und es lohnt sich, sich mit dem Thema ausführlich zu befassen. Welche Renditen bringen die Anleihen und wie können wir uns daran beteiligen? Kursinhalte: Die Anlageklasse Anleihen / Anleihearten / Anleihen ETFs / Anleihen als Portfolio-Diversifikation Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz.

Kursnummer 241-1907-S
Kursdetails ansehen
Gebühr: 5,00
Dozent*in: Paulina Lolov
Social Media für Menschen mit kognitiven Einschränkungen
Di. 06.08.2024 14:00
Starnberg

Viele Leute benutzen WhatsApp, Facebook, Twitter und TikTok. Das sind soziale Netzwerke. Sie sind oft nützlich und machen Spaß. Aber es ist wichtig, wie man sie benutzt. Was darf ich im Internet sagen und was nicht? Wem kann ich vertrauen und wem nicht? In diesem Kurs lernt man, wie man sicher und klug in sozialen Netzwerken unterwegs ist. Wir besprechen, was man tun kann und auch die Gefahren. Die Veranstaltung wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus. WhatsApp, Facebook, Twitter und TikTok: An sozialen Netzwerken kommt keiner vorbei. Schließlich ist die Nutzung von Social Media häufig hilfreich und auch unterhaltsam. Auch Menschen mit geistiger Behinderung nutzen soziale Netzwerke. Hierbei kommt es jedoch ganz besonders auf das "wie" an. Was darf ich im Netz mitteilen und was nicht? Wem darf ich trauen und wem nicht?, Der Kurs vermittelt Kompetenzen, sich sicher und sinnvoll in sozialen Netzwerken zu bewegen. Möglichkeiten und auch Risiken werden besprochen. Der Kurs richtet sich an Menschen mit kognitiven Einschränkungen und deren Angehörige, aber auch an Mitarbeitende in Sozialverbänden oder -einrichtungen. In Kooperation mit der Offenen Behindertenarbeit des Caritasverbandes für den Landkreis Starnberg e.V.

Kursnummer 241-1991-S
Kursdetails ansehen
Gebühr: 5,00
Dozent*in: Markus Bartsch
Loading...
21.07.24 06:48:50