Skip to main content

Sie können sich jederzeit - auch während des laufenden Semesters - über unsere Internetseite sowie schriftlich, per E-Mail oder telefonisch bzw. persönlich während unserer Öffnungszeiten anmelden.

Voraussetzung ist natürlich, dass Plätze frei sind.  Eine schriftliche Bestätigung der Anmeldung erfolgt nicht.  Wir melden uns nur, wenn der Kurs bereits voll ist oder abgesagt bzw. verschoben werden muss.

Da wir zu gering gebuchte Angebote absagen müssen, bitten wir um Anmeldung bis 1 Woche vor der Veranstaltung.

 

Sind "Schnuppertermine" möglich?

Leider nein. Um die Durchführung unserer Kurse sicher planen zu können, müssen wir wissen, wie viele Teilnehmende ein Angebot haben wird. Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie unsicher sind, ob ein Kurs für Sie geeignet ist. Gemeinsam finden wir eine Lösung.

 

Ab welchem Alter kann ich vhs-Kurse besuchen?

Wenn in der Ausschreibung nicht anders vermerkt steht die Anmeldung zu unseren Kursen Personen ab 16 Jahren offen.

Ausnahmen stellen Kinder- und Familienkurse, Angebote der Jungen vhs oder Kurse dar, aus deren Ausschreibung Sie explizit anders lautende Informationen entnehmen können.

 

Was ist eine Wiederanmeldung?

Um sich für den Fortsetzungskurs im Folgesemester verbindlich einen Platz zu sichern, bieten wir Ihnen im laufenden Kurs die Möglichkeit, sich per Unterschrift in eine Wiederanmeldeliste einzutragen. Sie werden dann von uns für den Folgekurs angemeldet, noch ehe der Kurs für Neuanmeldungen freigegeben wird. Dies ist eine Serviceleistung und nicht verpflichtend. Ein Rücktritt gemäß AGB wird dadurch nicht ausgeschlossen.

Bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises erhalten können folgende Personengruppen eine Ermäßigung in Höhe von 30 % erhalten:

  • Arbeitslosengeld II-Bezieher*innen
  • Sozialhilfeempfänger*innen
  • Bundesfreiwilligendienstleistende
  • Schüler*innen
  • Studierende und Auszubildende

Voraussetzung ist, dass die Mindest-Teilnehmerzahl für das jeweilige Angebot erreicht ist.


Deutschkurse und Kurse der Jungen vhs sowie Veranstaltungen in Kooperation mit anderen Einrichtungen sind grundsätzlich von der Möglichkeit einer Ermäßigung ausgenommen.

Materialkosten sind von einer Ermäßigung ausgeschlossen.

Die Ermäßigung in Zusammenhang mit Neubürgergutscheinen kann nur bei Kursen mit einer maximalen Kursgebühr in Höhe von € 200,- gewährt werden.

Die Kursgebühren können bar oder durch die Erteilung einer Einzugsermächtigung bzw. eines SEPA Basis-Lastschriftmandats (Download hier) beglichen werden. Die Zahlungen sind bis spätestens 8 Tage vor Kursbeginn zu leisten. 

Die Abbuchung von Kursgebühren erfolgt frühestens 3 Wochen vor der Veranstaltung/dem Kurs.

Alle Kurse können auch dann durchgeführt werden, wenn die ausgewiesene Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht ist, sofern die Teilnehmer*innen mit einer höheren Gebühr oder Kürzung der Veranstaltungszeit einverstanden sind. Dies wird von den anwesenden Teilnehmer*innen in der zweiten Kursstunde verbindlich entschieden. Grundlage ist die Zahl der angemeldeten Teilnehmer*innen zur 2. Kursstunde.

Ganz wichtig: Wenn Sie den von Ihnen gebuchten Kurs einmal nicht besuchen können, müssen Sie im vhs-Büro nicht Bescheid geben.  Anders sieht es aus, wenn Sie ganz zurücktreten möchten. Dann gelten die Rücktrittsfristen lt. AGB

Bei Einzelveranstaltungen, wie z.B. Vorträgen, können Sie gerne eine Ersatzperson schicken. Diese muss der Kursleitung zu Beginn des Kurses mitteilen, dass sie als Ersatz für Sie fungiert. Die Gebühren verrechnen Sie bitte direkt mit der Ersatzperson.

Alle genutzten Räume in Schulen und der TSV-Raum in Herrsching sind so zu verlassen wie sie vorgefunden wurden. Bitte beachten Sie, dass die Fenster nach Kursende geschlossen werden. 

In den Ferien findet i.d.R. kein Unterricht statt.

Ausnahmen sind im Programm gekennzeichnet.

Schulferien in Bayern (Sie werden zu einer externen Webseite weitergeleitet)

 

Es liegt im Ermessen der Krankenkassen, ob sie einen Gesundheitskurs bezuschussen.

Gerne erhalten Sie am Ende des Kurses von uns eine Teilnahmebescheinigung, sofern Sie mindestens 80 % der Kurstermine wahrgenommen haben.

Wir bitten um Verständnis, dass wir keine Bescheinigungen nach §20 SGB V ausstellen, da die vhs Starnberger See keine Kurse bei der „Zentralen Prüfstelle Prävention“ zur Zertifizierung einreicht. Der hierfür nötige Verwaltungsaufwand übersteigt die Personalressourcen unserer öffentlich geförderten Einrichtung.

    Bitte nützen Sie die Sprachberatungen vor Semesterbeginn, um Ihre Sprachniveau festzustellen.

    Zudem gibt es die Möglichkeit, online Sprachtests zu machen, um Ihr Sprachniveau zu ermitteln.

    Allgemeiner Einstufungstest für alle Sprachen:
    http://vhs.link/jG7n6C

    Deutsch als Fremdsprache:
    A1, A2, B1 und B2: http://einstufungstest.dw.de
    C1: http://vhs.link/4Sxzf3

    Englisch: Einstufungstest Englisch A1-B2 (klett-sprachen.de)
    Französisch: Einstufungstest Französisch A1-B1 (klett-sprachen.de)
    Italienisch: Einstufungstest Italienisch A1-B1 (klett-sprachen.de)
    Spanisch: Einstufungstest Spanisch A1-B1 (klett-sprachen.de)

    Solche Einstufungstests sind Momentaufnahmen und können noch durch den mündlichen Ausdruck ergänzt werden.

    Im Hybrid-Format ausgeschriebene Angebote finden vor Ort statt und können zugleich gestreamt werden. Somit ist die Teilnahme von zu Hause aus möglich.

     

     

    Online-Seminare sind Online-Veranstaltungen, an denen Sie von zu Hause aus teilnehmen können.

    Sie benötigen keine technischen Vorkenntnisse, nur einen PC mit Internet- Anschluss und die Fähigkeit einen Link anzuklicken, um am digitalen Lernen teilzunehmen.

    Nach Ihrer Anmeldung senden wir Ihnen einen entsprechenden Link und alle weiteren Informationen per E-Mail zu.

    Leider können wir eine Kinderbetreuung nicht leisten. Auch das Mitbringen Ihres Kindes in den Kurs ist nicht möglich.

    Der Besuch der Kurse nur angemeldeten Personen vorbehalten.

    Die Volkshochschule bietet auch keine Kinderbetreuung.

    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Tiere in unseren Kursen erlauben können. Ausnahmen gelten für Begleit- und Servicehunde.

    30.05.24 21:58:55